top of page
20190316_185927.jpeg

Mein Mann der fährt zur See

Eine gemütliche Kneipe am Hamburger Hafen wird vom ehemaligen Schiffskoch Karl Brammer gemeinsam mit seiner Frau Mary geführt. Eines Tages wird Karl jedoch bei einer Schmuggelei erwischt und muss deshalb für drei Monate ins Gefängnis. Mary
verschweigt lieber die Wahrheit und erzählt, dass ihr Mann wieder zur See fährt.
Doch dann schlägt das Schicksal zu: Das vermeintliche Schiff geht mit Mann und Maus unter und alle glauben, etwas von Karl erben zu können, und stürmen Marys Haus.
Auch tauchen sofort zwei Stammgäste auf, die Frau Mary, die durch die Lebensversicherung ihres Mannes zu einer guten Partie geworden ist, gewaltig den Hof machen. Bei so viel „Mitgefühl“ muss der Totgeglaubte schließlich selbst für Ordnung sorgen …

Karten und Termine

20190316_203007-2-1024x576.jpeg

Besetzung

 
bottom of page